Medienmitteilungen

Hier finden Sie die aktuellsten Medienmitteilungen zu wichtigen Projekten und Entscheiden der SODK.

Alle Medienmitteilungen

5. Juni 2020 | Medienmitteilung

Nathalie Barthoulot aus dem Kanton Jura präsidiert neu die Sozialdirektorenkonferenz

Die kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren SODK wählen Regierungsrätin Nathalie Barthoulot (JU) zu ihrer neuen Präsidentin. Sie tritt die Nachfolge von Regierungsrat Martin Klöti (SG) an, welcher Ende Mai in den Ruhestand getreten ist. Ihr zur Seite stehen zwei Vizepräsi-denten aus der Deutschschweiz: Christoph Amstad (OW) und Marianne Lienhard (GL). Weiter verabschiedete die SODK die angepassten SKOS-Richtlinien. Der Vorstand SODK hat sich überdies Anfang Mai über die Folgen der Coronapandemie für die Sozial- und Gesellschaftspolitik ausgetauscht. Trotz der zielführenden finanziellen Stützpakete werden die langfristigen Folgen der Pandemie im Bereich Sozialhilfe spürbar sein.

28. April 2020 | Medienmitteilung

Plakataktion gegen häusliche Gewalt

Taskforce lanciert heute eine Plakataktion gegen häusliche Gewalt
Heute startet eine nationale Plakataktion der Taskforce Bund / Kantone mit Unterstützung verschiedener Verbände wie Apotheken, Drogerien, Bäckerei-Konfiserien oder auch der Gärtnereien. Ziel ist eine niederschwellige Information von Betroffenen über Hilfsangebote bei häuslicher Gewalt in Geschäften des alltäglichen Gebrauchs. Die nationale Plakataktion ergänzt die Informationsaktivitäten, die verschiedene Kantone im Zuge der Corona-Krise bereits ergriffen haben. Flankiert wird die Plakataktion von einer Medienmitteilung sowie von Infotafeln auf Social-Media. Plakate, die von allen Geschäften unabhängig der Branche selber auf A4 oder A3 ausgedruckt werden können, stehen als PDF zur Verfügung.

29. November 2019 | Medienmitteilung

Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren wollen die Finanzierung für Aufenthalte in Frauenhäusern vereinfachen

Die kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren haben sich an ihrer Plenarversammlung dafür ausgesprochen, die Finanzierung von Aufenthalten in Frauenhäusern zu verbessern. Sie begrüssen zudem die Schaffung einer Ombudsstelle für Kinderrechte. Schliesslich wählten sie Frau Ministerin Nathalie Barthoulot aus dem Kanton Jura als neues Mitglied in den Vorstand der Sozialdirektorenkonferenz (SODK). Letzterer hatte sich zuvor positiv geäussert zu einem Impulsprogramm des Bundes, das den Kantonen erlaubt, ihre Politik der frühen Kindheit weiterzuentwickeln.

15. November 2019 | Medienmitteilung

Kinder haben das Wort: Sie richten ihre Botschaften zu den Kinderrechten an Bundesrat Alain Berset und Regierungsmitglieder

«Erwachsene sollen daran denken, dass sie auch einmal Kinder
waren und uns Kinder ernst nehmen und einbeziehen», mit dieser und anderen Botschaften
wenden sich Kinder an die Politik. Eine Delegation Kinder aus allen drei Sprachregionen ist
heute auf Einladung der Sozialdirektorenkonferenz (SODK) nach Bern gereist, um an die
Rechte des Kindes zu erinnern: Im Beisein von Bundesrat Alain Berset, etlichen kantonalen
Regierungsmitgliedern sowie nationalen Parlamentarierinnen und Parlamentariern feierten sie
das 30jährige Bestehen der UNO-Kinderrechtskonvention und stellten den anwesenden Politikern
Fragen zu deren Umsetzung. SODK-Präsident Martin Klöti unterstrich, dass Kinder Experten
ihrer eigenen Lebenswelt seien und sich deshalb mit ihren Anliegen einbringen sollen.

28. Oktober 2019 | Medienmitteilung

«30 Jahre Kinderrechtskonvention: Kinder haben das Wort!»

Vor genau 30 Jahren verabschiedete die UNO Generalversammlung die Kinderrechtskonvention. Seither haben alle Länder mit Ausnahme der USA die Konvention unterzeichnet. Diese spricht den Kindern eigene Rechte zu. Zentrale Eckpfeiler sind das Recht auf Anhörung und Partizipation, die Wahrung des Kindswohls, das Recht auf Förderung und Entwicklung sowie die Gleichbehandlung aller Kinder.
Die SODK feiert dieses Jubiläum am 15. November 2019 gebührend. Nebst Politikerinnen und Politikern sowie Fachreferenten kommen aber vor allem auch Kinder zu Wort, sei dies in Form eines Kurzfilms oder als Referierende selbst. Wir freuen uns!
Der Anlass ist nicht öffentlich, wird jedoch medial begleitet.

16. Oktober 2019 | Medienmitteilung

Bundesrat verabschiedet Bericht zu Frauen und Mädchen im Asylbereich

In Erfüllung des Postulat Feri hat der Bundesrat an seiner heutigen Sitzung den Bericht zur Situation von Flüchtlingsfrauen verabschiedet. Auf verschiedenen Ebenen wurde im Rahmen der Arbeiten zu diesem Bericht Handlungsbedarf identifiziert.
Die Kantone sollen künftig den Bedürfnissen von weiblichen Asylsuchenden im Zusammenhang mit Gewaltvorfällen auf der Fluchtroute oder in den Heimatstaaten, sowie in den Asylstrukturen der Schweiz noch besser Rechnung tragen. Um diesen Prozess zu unterstützen erarbeitet die SODK zusammen mit Fachpersonen der Kantone und Gemeinden ein Merkblatt mit praktischen Leitlinien zur gendersensiblen Unterbringung und zur Identifikation von traumatisierten Personen.

9. Mai 2019 | Medienmitteilung

Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren setzen Schwerpunkt bei der Bekämpfung von Gewalt an Frauen und häuslicher Gewalt

Die kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren haben an ihrer Jahresversammlung im Beisein von Bundesrätin Keller-Sutter den Fokus aufs Thema Prävention von Gewalt an Frauen und häuslicher Gewalt gelegt. Konkret haben sie Schritte in der Umsetzung der Istanbul-Konvention unternommen – namentlich den Zugang von Opfern zur Opferhilfe verbessert sowie auf Basis einer Analyse über die Schutzunterkünfte (Frauenhäuser) Folgemassnahmen definiert. Ein weiteres wichtiges Thema waren gewaltbetroffene Flüchtlingsfrauen in der Schweiz: Wie sie wirkungsvoll unterstützt werden können, wollen die Mitglieder der Sozialdirektorenkonferenz (SODK) in den nächsten Monaten vertieft prüfen.
Als Nachfolger für den abgetretenen Waadtländer Staatsrat Pierre-Yves Maillard wählten sie den Genfer Staatsrat Thierry Apothéloz zum neuen Vorstandsmitglied.

29. März 2019 | Medienmitteilung

SODK unterstützt Charta Sozialhilfe Schweiz: Kantone, Städte und Organisationen der Zivilgesellschaft engagieren sich für eine solide und faire Sozialhilfe

Schulterschluss für eine starke Sozialhilfe: Die Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren SODK, der Schweizerische Städteverband, das Schweizerische Rote Kreuz, die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG und weitere Fachorganisationen lancieren gemeinsam die «Charta Sozialhilfe Schweiz». Die Organisationen bekennen sich damit zur Sozialhilfe und zur föderalen Zusammenarbeit. Die Sozialhilfe ist für die beteiligten Organisationen ein zentrales Element zur Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung und ein entscheidender Faktor für die gesellschaftliche Stabilität.

26. November 2018 | Medienmitteilung

Die Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren unterstützt einen Vaterschaftsurlaub von zwei Wochen

Die Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren haben sich an ihrer Plenarversammlung für die moderate Variante eines Vaterschaftsurlaubs ausgesprochen: Statt vier Wochen Urlaub, wie von einer Volksinitiative gefordert, halten sie zwei Wochen für angemessener und besser vereinbar mit den Bedürfnissen der Wirtschaft. Die Sozialdirektorenkonferenz ist überzeugt, dass der Urlaub Vätern hilft, die emotionalen Bande zu Mutter und Kind zu stärken. Weiter wählte die Konferenz den Obwaldner Landammann Christoph Amstad zum Vertreter der Zentralschweiz in den Vorstand.

Kontakt

Generalsekretariat SODK
031 320 29 99
office@sodk.ch