Die SODK fördert die Zusammenarbeit der Kantone und trägt zur Harmonisierung der Sozialpolitik in der Schweiz bei.

Titelbild - Home

Agenda

Mi. 26. Februar 2020
KASY

Do. 27. Februar 2020
BeKo

Do. 5. März 2020
Vorstand SODK

Di. 10. März 2020
Vorstand KKJP

Alle Daten

Aktuell

13. Dezember 2019 | Stellungnahme

Stellungnahme zum Vorentwurf zur Änderung des Kinder- und Jugendförderungsgesetzes sowie zum Vorentwurf eines Bundesbeschlusses über Finanzhilfen für kantonale Programmme zur Weiterentwicklung der Politik der frühen Kindheit

Der Vorstand der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren (SODK) begrüsst die Zielsetzung dieser beiden Vorentwürfe.

29. November 2019 | Medienmitteilung

Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren wollen die Finanzierung für Aufenthalte in Frauenhäusern vereinfachen

Die kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren haben sich an ihrer Plenarversammlung dafür ausgesprochen, die Finanzierung von Aufenthalten in Frauenhäusern zu verbessern. Sie begrüssen zudem die Schaffung einer Ombudsstelle für Kinderrechte. Schliesslich wählten sie Frau Ministerin Nathalie Barthoulot aus dem Kanton Jura als neues Mitglied in den Vorstand der Sozialdirektorenkonferenz (SODK). Letzterer hatte sich zuvor positiv geäussert zu einem Impulsprogramm des Bundes, das den Kantonen erlaubt, ihre Politik der frühen Kindheit weiterzuentwickeln.

15. November 2019 | Medienmitteilung

Kinder haben das Wort: Sie richten ihre Botschaften zu den Kinderrechten an Bundesrat Alain Berset und Regierungsmitglieder

«Erwachsene sollen daran denken, dass sie auch einmal Kinder
waren und uns Kinder ernst nehmen und einbeziehen», mit dieser und anderen Botschaften
wenden sich Kinder an die Politik. Eine Delegation Kinder aus allen drei Sprachregionen ist
heute auf Einladung der Sozialdirektorenkonferenz (SODK) nach Bern gereist, um an die
Rechte des Kindes zu erinnern: Im Beisein von Bundesrat Alain Berset, etlichen kantonalen
Regierungsmitgliedern sowie nationalen Parlamentarierinnen und Parlamentariern feierten sie
das 30jährige Bestehen der UNO-Kinderrechtskonvention und stellten den anwesenden Politikern
Fragen zu deren Umsetzung. SODK-Präsident Martin Klöti unterstrich, dass Kinder Experten
ihrer eigenen Lebenswelt seien und sich deshalb mit ihren Anliegen einbringen sollen.